Schulkonzept

„Hilf mir, es selbst zu tun.“ (Maria Montessori)

Dieser bekannte Satz der Ärztin und Pädagogin Maria Montessori ist auch unser Leitsatz. Für uns bedeutet er, dass unsere Kinder zu selbstbewussten und selbstständigen Menschen heranwachsen, die in voller Verantwortung ihr Leben selbst in die Hand nehmen. Wir PädagogInnen begleiten die Kinder bei diesem Prozess auf sozialer, emotionaler und kognitiver Ebene.

Die Kinder lernen kreativ, sachgerecht und eigeninitiativ zu handeln, ihre Fähigkeiten realistisch einzuschätzen, Konflikte konstruktiv zu bewältigen und allem Leben mit Achtsamkeit zu begegnen.

Wir vertrauen darauf, dass jeder Mensch einen inneren Entwicklungsplan in sich trägt. Das bedeutet, dass Kinder von Natur aus die Welt entdecken, erforschen und begreifen wollen. Je mehr ein Kind in einer liebevollen Umgebung und in Geborgenheit aufwächst, umso mehr kann es sich auf dieses Entdecken und Erforschen einlassen.

Wir gehen davon aus, dass ein Kind, das sich auf die ihm entsprechende Weise in Phasen von Aktivität und Ruhe entwickeln und seine individuellen Lernprozesse durchlaufen kann, sich wohlfühlt und seine Persönlichkeit aufbauen wird. Dieser Prozess ist in jedem/r von uns einzigartig angelegt und entfaltet sich durch einen ständigen Austausch mit der Umgebung.

Mehr zu unserer Arbeitsweise erfahrt ihr hier.

Ernte