KreaMont macht Zukunft 5

Spread the love

Projwo8-k
Parallel zu den oben beschriebenen Aktivitäten tat sich in der Schule ebenso Bemerkenswertes! Die ganze Woche über wurde in der Upcycling-Nähwerkstatt nicht mehr getragene Kleidungsstücke aufgepeppt und damit aufgewertet. Lia Farkalits und die KreaMont-Mütter, Sabine Mayr-Harting, Heidi Steinmötzger, Tina Haller und Sabine Leichtfried haben mit kreativer Inspiration und großer Geduld mit unseren SchülerInnen genäht.
Im Werkraum wurde aus dem reichlich mitgebrachten Plastik, Tetrapak und sonstigen brauchbaren Abfall eine ganze Galerie von „Müllmännlein und Müllfräulein“ hergestellt. Andi Deutsch half mit der Heißklebepistole, Draht und diversen Werkzeugen unseren Kindern dabei, hinreißende Skulpturen zu basteln.
Petra Rinke hat mit den Kindern originelle Comics gestaltet. Als Thema bot sich das „Biogemüsekisterl“ an, mit dem unsere älteren Kinder jeden Tag eine gesunde und liebevoll servierte Jause mit ökologisch produzierten Obst und Gemüse herrichten.
Für den Hort hat Petra Rinke mit den Kindern ein schmackhaftes vegetarisches Gericht mit regionalem und saisonalem Gemüse zubereitet.
Und Manu Gusterschitz hat die Freiarbeit zum selbstständigen Arbeiten mit den vielen Materialien zum großen Themenfeld Nachhaltigkeit betreut und mit einigen Kindern unser Gemüsebeet im Schulgarten umgegraben und gejätet, um Kartoffeln anzubauen und zu säen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.