Allgemein

„Kosmos bringt’s!“ Montessori-Ikone Claus-Dieter Kaul zu Gast an der KreaMont

Kosmetische, komische oder doch kosmische Erziehung – wie war das noch einmal genau? Mit den besten Bonmots rund um den aufs Erste sperrig oder auch esoterisch wirkenden Begriff der kosmischen Erziehung startete Claus-Dieter Kaul in seinen Vortrag. Kaul, einer der international führenden Montessori-Pädagogen und Leiter der Montessori-Akademie in Biberkor (D) war am 10. September 2020 an der Montessorischule KreaMont in Sankt Andrä-Wördern zu Gast. Die nach wie vor hohe Aktualität der kosmischen Erziehung in der Pädagogik Maria Montessoris stand im Zentrum des Abends. Dazu begeisterte Kaul seine rund 60 Zuhörer*innen auf die für ihn charakteristische lebendige, unterhaltsame und zugleich informative Art und Weise.

Maria Montessori war wichtig, Kindern anstelle von zusammenhanglosem, in Fachbereiche aufgedröseltem Wissen den großen Zusammenhang und die Gesetzmäßigkeiten innerhalb des „Kosmos“ erfahren zu lassen. „Kosmos“, das bedeutet für Montessori nicht nur das Wissen um die Gesetzmäßigkeiten in der Natur, sondern auch das Bewusstwerden der Wechselbeziehungen von Mensch und Natur wie auch der Menschen untereinander. Die Kosmische Erziehung ist deshalb nicht auf kognitive Ziel beschränkt. Vielmehr geht es darum, die Kinder dabei zu unterstützen, ihren Platz im „Großen Ganzen“, in der Welt zu finden. Weiß das Kind um seinen eigenen „Standpunkt“ in der Welt, wird ihm auch die Verantwortung, die es durch sein Handeln in dieser Welt hat, bewusst.[1]

Unweigerlich endete die angeregte Diskussion zwischen Referent und Publikum auch an diesem Abend beim kosmischen Thema Nummer 1 des Jahres 2020: Wie können wir mit Covid19 in einer für das „Große Ganze“ guten Weise umgehen? Wie können, sollen und wollen wir – als Eltern und Pädagog*innen – mit unseren Kindern darüber kommunizieren? Informationen wurden ausgetauscht, auf einige Fragen konnten erste Antworten gefunden werden, Offen gebliebenes inspirierte zum Weiterdenken und -forschen – ein Abend also, mit dem die Jubilarin (vor kurzem feierte Maria Montessori ihren 150. Geburtstag) ihre reinste Freude gehabt hätte!

PS: Start eines neuen Montessori-Diplom-Lehrgangs mit Claus-Dieter Kaul an der KreaMont im Februar 2021 (https://www.kreamont.at/wp-content/uploads/2020/07/Folder-Montess.Kurs-202122.pdf).


[1] Vgl. https://www.montessoribayern.de/landesverband/paedagogik/paedagogik-in-der-praxis/kosmische-erziehung.html

Ruth Bartel-Kratochvil, KreaMont-Mutter