KreaMont macht Zukunft 3

Spread the love

Projwo3-k
Am Mittwoch fand das Projekt „Kunst-Stoff-Aufräumen“ statt.
Inspiriert von den Werken von den Künstlern Ursus Wehrli („zerschnitt“ bekannte Kunstwerke und ordnete sie neu) und Tony Craigg (machte Collagen aus Fundstücken) haben 42 SchülerInnen unter der künstlerischen Leitung von Gertrud Birgfellner am Parkplatz Hafenstraße beim Altarm ein wunderbares Kunstprojekt durchgeführt. Der Parkplatz wurde nach einem Hochwasser als wilde Deponie verwendet und schließlich mit Aushubmaterial und Bauschutt aufgefüllt.
Vier Gruppen sammelten Müllteilchen, trennten, wogen (58 kg) und sortierten sie nach Größe und Farbe und legten daraus auf einem Leintuch das Wappen von St. Andrä-Wördern.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.