Kreamont gewinnt bei Integrationswettbewerb

Spread the love

Thomas KunzeDas österreichische Staatssekretariat für Integration und die Donau-Universität Krems haben in diesem Sommer einen Wettbewerb für Schulklassen mit dem Titel Unsere Werte veranstaltet. Die Teilnehmerinnen waren dazu eingeladen, die demokratische Grundprinzipien Österreichs anhand eines eigenen Medien-oder Spielprojektes zu veranschaulichen. Es haben Schulklassen aus ganz Österreich daran teilgenommen und bis zum 30.9.2013 ihre Projekte auf der Plattform www.unsere-werte.at eingereicht. Insgesamt waren 6 verschiedene Prinzipien zu veranschaulichen, i.e. Das rechtsstaatliche, das republikanische, liberale, bundesstaatliche, demokratische und das Prinzip der Gewaltentrennung. In jeder Kategorie gab es einen Gewinner und zusätzlich wurde ein Publikumspreis verliehen.
PreisverleihungDie Sekundaria (7./8. Schulstufe) der Kreamont hat im September teilgenommen und zwei verschiedene Projekte dazu eingereicht, die zuvor im Deutschunterricht erarbeitet worden waren. Die Beiträge behandeln das demokratische und das bundesstaatliche Prinzip. Gewonnen hat schließlich der Beitrag „Gemeinsam sind wir stark“, der anhand eines Fotocomics das bundesstaatliche oder föderalistische Prinzip veranschaulicht. Die gesamte Sekundaria war zur Preisverleihung am 28.10.2013 ins Bundesministerium für Inneres eingeladen. Das Video zur Preisverleihung ist auf der Seite des Wettbewerbs zu sehen. Als Preis gab es einen Klassensatz des international erfolgreichen Momo MareschPhysiklernspiels Ludwig des österreichischen Entwicklerteams ovos sowie einen Spieledesign-Workshop an der Kreamont für die Gewinner unter der Leitung von Mag. Alexander Pfeiffer, dem Institutsleiter des Medien-Spiel-Pädagogiklehrgangs an der Universität Krems.

Dieser Beitrag wurde unter Projekt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.